A' Logistik & Personalservice
Bernd G. Reichenbach
Feldstraße 9
04603 Windischleuba
Tel: 0152 - 55328652

A-Logistik-Info@web.de
www.a-logistik.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Allgemeines

Die Firma „A’Logistik & Personalservice“ Private Arbeitsvermittlung vermittelt arbeitssuchende Bewerber in feste Anstellungsverhältnisse bei anderen Arbeitgebern. Sie versteht sich als Bindeglied zwischen Arbeitsuchenden und Arbeitgebern und ist als solche eine gewerbliche Arbeitsvermittlung mit gültiger Anmeldung beim Gewerbeamt Altenburg.


Gültigkeit

Nachfolgend aufgeführte allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge zwischen der Firma „A’Logistik & Personalservice“ Private Arbeitsvermittlung (nachfolgend Auftragnehmer genannt) und dem zu vermittelnden Arbeitssuchenden (nachfolgend Auftraggeber) genannt. Sie besitzen im Rahmen einer bestehenden Geschäftsverbindung auch dann Gültigkeit, wenn nicht extra darauf verwiesen wird.


Zustandekommen eines Vermittlungsvertrages

Ein Vermittlungsvertrag kommt ausschließlich durch Unterzeichnung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer zustande. Der Auftraggeber wird dadurch berechtigt persönliche Daten des Auftraggebers zu erheben, zu verarbeiten, zu speichern und zu nutzen.


Vergütung

Vermittelt der Auftragnehmer dem Auftraggeber in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis, fallen für den Auftraggeber keine Kosten an.

Für Auftraggeber, welche mit uns einen Selbstzahlvertrag geschlossen haben, erfolgt die Zahlung des vereinbarten Honorars.


Vertragsdauer / Kündigung des Vertrages

Der Vermittlungsvertrag kann jederzeit durch eine einseitige Willenserklärung des/der Arbeitssuchenden oder des Vermittlers gekündigt werden. Bei Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses durch Eigenbemühungen ist der / die Arbeitssuchende verpflichtet, den Vermittler unverzüglich zu informieren.


Haftung

Der Auftragnehmer übernimmt keine Erfolgsgarantie bei Nichtvermittelbarkeit des Auftraggebers und schließt jede Haftung für finanzielle, körperliche und andere Schäden aus, welche mit der Leistung des Auftragnehmers in Zusammenhang gebracht werden. Dies trifft auch für einen eventuellen Missbrauch von Daten des Auftraggebers, welche zur Erfüllung des Vermittlungsvertrages an Dritte weitergegeben wurden zu.


Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht

Erfüllungsort ist Altenburg. Ist der Auftraggeber Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts, so gilt Altenburg als vereinbarter Gerichtsstand. Für die vertraglichen Beziehungen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, es sei denn, die Geltung deutschen Rechtes ist auf Grund zwingender Normen ausgeschlossen.


Salvatorische Klausel

Sollte eine der vorgenannten Klauseln rechtsunwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.


zurück

Google